Der German Silicon Valley Accelerator zeigt erste Erfolge
Markus Altvater | am 13. April 2012


Das vom BMWi geförderte Modellprojekt German Silicon Valley Accelerator (GSVA) schickt junge Unternehmen für drei Monate zur Fortbildung ins Silicon Valley – mehr dazu im gesonderten Blogbeitrag http://goo.gl/NmeVM.

Einen ersten Erfahrungsbericht gibt es von Dr. Christian R. Becker, Mitgründer der journalistischen Multimediaplattform Fair Observer im Interview mit Markus Altvater.
 


Was macht Fair Observer und wer steckt dahinter?

Fair Observer (http://www.fairobserver.com) wurde von uns als journalistische Multimediaplattform im Internet gestartet, um die Einseitigkeit in der Medienwelt zu überkommen. Unser deutsch-indisches Gründerteam ist dabei alles andere als einseitig: Fabian Neuen, Atul Singh und ich haben zusammen weltweite Erfahrungen als Manager, Arzt, Anwalt, Unternehmensberater und sogar im Antiterrorkampf. Unser Ansatz ist eine so genannte „360° Analyse“, die dossierartig und analytisch global relevante Themen aus dem Kontext wie auch aus verschiedenen politischen/nationalen Perspektiven beleuchtet. Die Inhalte werden von der Crowd erstellt und in einem qualitätssichernden Peer-Review-Verfahren editiert. Unsere Vision inspiriert besondere Menschen auf der ganzen Welt, die uns als Kontributoren oder Beiräte tatkräftig unterstützen.

Wie sind Sie auf den GSVA aufmerksam geworden?

Das Silicon Valley ist zum einen als Hub innovativer, erfolgreicher IT-Unternehmen und zum anderen für seine visionären Geldgeber weltweit bekannt. Genau das, was wir für unsere Geschäftsentwicklung benötigten. Als wir von der Ausschreibung des "German Silicon Valley Accelerator" erfuhren, sahen wir darin genau den Nährboden, nach dem wir suchten. Wir bewarben uns erfolgreich, so dass wir seit Februar neben unseren Büros in München und Washington D.C. nun auch ein Büro in Sunnyvale im Silicon Valley bezogen haben.

Was hat Ihnen die Teilnahme am GSVA für die Weiterentwicklung Ihrer Geschäftsidee gebracht?

Wir benötigen nun eine skalierbare High-Tech Plattform, die es Menschen auf der ganzen Welt – selbst in sehr abgelegenen Orten – erlaubt, mit uns zu partizipieren. Der Sitz im Silicon Valley hat es uns ermöglicht, einige der talentiertesten Programmierer in unser Team zu holen. Fair Observer hat große Aufmerksamkeit bei weitsichtigen Investoren im Valley gefunden.

 

 

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

 

hermes abrasives usa Der German Silicon Valley Accelerator zeigt erste Erfolge | BITKOM-Blog

Ihr Kommentar

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.